1047172

Berichte über Einfrieren bei neuen Macbook Pros

18.03.2011 | 11:15 Uhr |

In Nutzerforen melden sich Betroffenene, deren neue Macbooks bei verschiedenen Gelegenheiten einfrieren. Auch manche Testgeräte in der Macwelt-Redaktion zeigen ein ähnliches Verhalten.

Macbook Pro 13 Zoll
Vergrößern Macbook Pro 13 Zoll

In den Apple-Supportforen haben sich Nutzer gemeldet, deren neues Macbook Pro der neusten Generation bei verschiedenen Anlässen aufhängt. Auch MacNN berichtet zwischenzeitlich über dieses Phänomen. Dies passiert laut der betroffenen Anwender sowohl bei sehr leistungshungrigen Anwendungen, als auch bei anderen Bedingungen.

Auch zwei der Testgeräte in der Macwelt-Redaktion zeigen ein derartiges Verhalten, dies trifft jedoch bislang nur bei einem sehr belastenden Test zu, bei dem Grafikchip und Prozessor längere Zeit unter Vollast laufen. Dann frieren die Testgeräte ein und lassen sich nur durch hartes Abschalten wiederbeleben.

Betroffen sind in der Redaktion nur die Modelle mit 15 und 17 Zoll, die jeweils mit Quad-Core-Prozessor und AMD-Grafikchip ausgerüstet sind. Beim 13-Zoll-Modell mit Intel-Grafikchip konnten wir bislang keine Hänger provozieren. Wir stehen derzeit mit Apple in Kontakt und warten auf eine Analyse der Apple-Techniker.

Eine schlüssige Erklärung gibt es bislang nicht, da dieses Einfrieren bei einigen Anwendern auch bei Anwendungen wie Time Machine oder einem Backup mit Carbon Copy Cloner auftreten sollen.

Mehr Details zu diesem Problem lesen Sie im Test der Macbook Pros .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1047172