988022

Macbook Pro auf dem Prüfstand

11.03.2008 | 11:11 Uhr |

Im Vergleichstest des aktuellen MacBook Pro mit dem Vorjahresmodell schneidet die Neuerscheinung gut ab: Sie ist schneller geworden, als es die Steigerung der Taktrate alleine vermuten ließe, schreibt Bare Feats.

Die Konkurrenten im Vergleichstest sind ein Macbook Pro mit 17 Zoll-Bildschirm und 2,4 Gigahertz Taktrate sowie ein aktuelles 15 Zoll-Modell mit 2,6 Gigahertz. Beide Rechner sind mit 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und 200 Gigabyte Festplatte mit 7200 Umdrehungen ausgestattet, den Test hat die Seite unter Mac-OS X 10.5.2 mit den Test-Programmen Cinebench sowie Geekbench 64 durchgeführt. Unter Cinebench ist das neue Modell rund 15 Prozent schneller, beim Geekbench sinkt der Vorsprung des neuen Tragbaren auf 8 Prozent - der Wert, um den Apple die Taktrate erhöht hat. Noch besser sehen die Ergebnisse unter der Echtzeit-Video-Anwendung Motion 3 aus, hier überholt das neue Modell Dank verdoppeltem Grafikspeicher das alte recht deutlich. Zwischen 20 Prozent und 32 Prozent liegt der Geschwindigkeits-Vorteil des neuen Macbook Pro. Die genauen Ergebnisse des Tests können Interessierte der Tabelle bei Bare Feats entnehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
988022