1504007

Macrabbit veröffentlicht Ebenen-Tool Layer Cake für PSD-Dateien

27.06.2012 | 11:01 Uhr |

Wer Ebenen direkt aus Photoshop als separate Bilddatei extrahieren will, findet jetzt dafür in Layer Cake ein hilfreiches Tool.

Macrabbit, bekannt etwa für den Webeditor Espresso, hat ein Tool entwickelt, das sich speziell an Photoshop-Nutzer wendet. Damit lassen sich Ebenen beispielsweise mit bestimmten Icons, Rahmen oder Hintergründen sowie anderen Objekten als einzeln handhabbare Bilddateien in Formaten wie JPEG oder PNG exportieren. Hierzu benennt man die entsprechenden Ebenengruppen so, wie man das Bild oder Icon später exportieren möchte, zum Beispiel logo.png, blatt.jpg und button.png. Speichert man nun das Ganze als PSD-Datei, kann man diese anschließend per Drag-and-Drop auf Layer Cake ziehen, das dann die einzelnen Ebenen als separate Bilddateien zur Verfügung stellt. Optional kann man festlegen, dass jede Veränderung in der Photoshop-Datei sich ebenfalls via Layer Cake auf die exportierte Ebenendatei auswirkt. In der aktuellen Version 1.1 erstellt Layer Cake auf Wunsch auch Bitmap-skalierte ”Retina”-Versionen von Vektoren und Ebenenstilen. Außerdem arbeitet diese auch mit Adobe Photoshop CS 6 zusammen. Layer Cake ist im Mac App Store zum Preis von 24 Euro erhältlich, vorausgesetzt wird mindestens OS X 10.7.3 und ein 64 Bit-Prozessor.
 
Info: Macrabbit

0 Kommentare zu diesem Artikel
1504007