928322

Macromedia demonstriert Flash 8 - auf einem Mac

08.11.2004 | 10:17 Uhr |

Macromedia hat in Tokio das kommende Flash 8 gezeigt. Zu sehen sind neue Features und stark verbesserte Leistung - demonstriert unter Mac-OS X.

Die Performance von Flash auf dem Mac im Vergleich zum PC ist für Mac-User schon seit langem ein wunder Punkt - selbst die schnellsten Macs können komplexere Flash-Animationen die auf PCs flüssig laufen nicht ruckelfrei abspielen. Da zumindest ein G5 eigentlich nicht zuletzt dank Apples vektor-basierter Quartz-Technik in Flash gute Leistung bringen sollte lag das Problem wohl am Flash-Player selbst.

Mac-User haben diesbezüglich Macromedia desöfteren ihren Unmut kundgetan und Macromedia gelobte Besserung für zukünftige Versionen des Flash-Players.

Nun hat Kevin Lynch von Macromedia auf der Flash Conference in Tokio die nächste Generation des Flash-Players vorgestellt mit stark verbesserter Leistung und neuen Features wie einer völlig neuen Text-Engine namens "Saffron", Echtzeit-Blur, Schattenwurf oder Echtzeit-Videoeffekten. Interessanterweise ließ Macromedias Chief Software Architect diese Demo auf einem Mac laufen, was wohl ein deutliches Zeichen ist, dass die Leistung (beziehungsweise deren Steigerung relativ zur Vorgängerversion) von Flash hier besonders gut ist.
Als Beispiel zeigt Mr.Lynch stark beschleunigte Partikel-Effekte oder die Bewegung eines Kalender-Fensters über den Bildschirm, die statt 14 Frames pro Sekunde nun mit 125 Frames läuft.
Ob Macromedia für die verbesserte Leistung und die neuen Effekte auf Apple-Technologie wie Quartz und Core Image oder Hardwarebeschleunigung wie OpenGL und Grafikkarten-Shader setzt ist noch nicht bekannt. Ebensowenig hat die Softwareschmiede verlauten lassen, was für Anforderungen Flash 8 mit sich bringt.

Info Flash 8-Demo

0 Kommentare zu diesem Artikel
928322