871261

Macromedia kündigt Director 8 an

14.02.2000 | 00:00 Uhr |

Macromedia will es wissen. Kurz nach der Ankündigung von Freehand 9 kommt der kalifornische Softwarehersteller nun mit Dirctor 8 und dem Director 8 Shockwave Studio auf den Markt. Macromedia hat dem Programm nun einen "Property Inspector" verpasst, der viele der bisherigen Dialogfenster ersetzt. Hier lassen sich fortan an alle Einstellungen für die wichtigsten Funktionen vornehmen. Nach eigenen Aussagen hat das Unternehmen darüber hinaus einiges getan, um präziseres Arbeiten zu ermöglichen. Dazu zählen die Zoom-Funktion (25 - 800 Prozent) sowie die Guides- und Lock-Funktion, mit der man etwa Sprites vor einem unbeabsichtigtem Zugriff schützen kann. Lingo-Scripts lassen sich automatisch in einem externen Editor öffnen und bearbeiten und getrennt von der aktuellen Produktion speichern. Der Cast-Manager soll darüber hinaus helfen, große Produkteionen zu handhaben. Dazu gibt es unter anderem Listenansichten und Sortierfunktionen. Die neuen Publish-Funktion soll vor allem zu die Zusammenarbeit mit anderen Programmen verbessern. Director 8 bietet etwa eine anpassbare JPEG-Kompression, Fireworks-Optimierung und HTML-Vorlagen. Das Programm soll für rund 1000 US-Dollar ab dem 13. März erhältlich sein. Die deutsche Version wird weitere 60 Tage auf sich warten lassen. mst

0 Kommentare zu diesem Artikel
871261