895392

Macromedia macht wieder Gewinn

29.01.2003 | 11:06 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Die auf Web- und Multimedia-Autoren-Tools spezialisierte US-Softwareschmiede Macromedia ist vor allem dank guten Geschäfts mit seiner Suite "Studio MX" im Ende Dezember abgeschlossenen dritten Quartal ihres laufenden Geschäftsjahres in die Gewinnzone zurückgekehrt. Das Unternehmen weist einen Nettogewinn von 10,8 Millionen Dollar oder 18 Cent pro Aktie aus im Vergleich zu einem Fehlbetrag von 42,9 Millionen Dollar oder 74 Cent pro Aktie im Berichtszeitraum des Vorjahres. Den Quartalsumsatz steigerte Macromedia im Jahresvergleich von 73,3 auf aktuell 82,6 Millionen Dollar.

Für das laufende vierte Quartal peilt die in San Francisco ansässige Firma Einnahmen in Höhe von 80 bis 85 Millionen Dollar und eine operative Gewinnmarge (proforma) von acht bis zwölf Prozent an. Für das gesamte Geschäftsjahr liefe das auf 332 bis 337 Millionen Dollar Umsatz und eine Marge zwischen sechs und acht Prozent hinaus. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
895392