890036

Macromedia präsentiert Flash MX

04.03.2002 | 15:02 Uhr |

Macwelt- Die neueste Version von Macromedias Programm Flash läuft jetzt auch unter Mac-OS X 10.1. Mindestsystemvoraussetzung von Flash MX ist Mac-OS 9.1. Eine Vielzahl neuer Funktionen wurden in die Version MX integriert. So wird jetzt der Import einer Reihe an Videoformate unterstützt. Nach einem Import können Mpeg-, Mov-, DV- oder Avi-Dateien bearbeitet, animiert oder per Skript interaktiv gemacht werden. Neu ist auch die Einbindung des Sorenson Spark Codecs in den neuen Flash 6-Player. Neu ab Version 6 ist auch, das der Player Dateien dynamisch laden kann. Statt vor dem Abspielen eines Films die ganze Datei laden zu müssen, kann das Laden von Bild- oder Tondateien jetzt während des Abspielens erfolgen.
Die Bedienoberfläche von Flash wurde wenig verändert, neu ist ein ausblendbares Bedienfenster und ein kontextsensitiver Eigenschaften-Inspektor.
Die Werkzeuge wurden um ein neues Frei-transformieren-Werkzeug und einen erweiterten Farbmischer ergänzt. Weitere Neuerung sind etwa die Unterstützung von XML oder die Möglichkeit vertikalen Text und Unicode zu verwenden. Ein Upgrade kostet 240 Euro, die Vollversion 700 Euro. Bis Ende März wird die neue Programmversion bei Macromedia zu haben sein. sw

Info: Macromedia www.macromedia.com/de

0 Kommentare zu diesem Artikel
890036