939273

Macromedia steigert Umsatz und Gewinn

21.07.2005 | 13:24 Uhr |

Macromedia hat die Bilanz für das erste Quartaldes Geschäftsjahres 2005/2006 veröffentlicht.

Der Softwarehersteller, der noch diesen Herbst von Adobe geschluckt werden will, hat im Berichtszeitraum bei einem Umsatz von 116,8 Millionen Dollar (plus 13 Prozent) einen Gewinn von 15,2 Millionen Euro (plus 13 Prozent) erwirtschaftet. Ohne Abschreibungen hätte der Gewinn 18,1 Millionen Dollar betragen, im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Merger hat Macromedia 4,3 Millionen Dollar Ausgaben bilanziert. Das Geschäftsergebnis sieht Macromedia-CEO Stephen Elop in erster Linie von dem Fokus auf Flash und Breeze positiv beeinflusst. Im kommenden Quartal, das am 30. September endet, will Macromedia einen Umsatz zwischen 120 Millionen und 125 Millionen Dollar erreichen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
939273