871182

Macromedia stellt Freehand 9 vor

08.02.2000 | 00:00 Uhr |

Macromedia hat am Montag eine neue Version des Grafikprogramms Freehand vorgestellt. Wir konnten bereits am Freitag bei Macromedia in San Francisco die neue Version in Betracht nehmen und mit den Entwicklern sprechen. Neu sind unter anderem eine bessere Flash-Integration, PDF-Unterstützung, sowie eine Symbol-Bibiliothek für eine schnelle Grafikerstellung. Das Programm hat nach unserem ersten Eindruck vor allem im Bereich der Web-Funktionen kräftig zugelegt. Es lassen sich etwa problemlos via Export Flash-Animationen für das Internet erzeugen. Dabei kann man die Ebenen einer Freehand-Grafik so exportieren, dass sie einzelne Rahmen in Flash-Movies bilden. Laut Macromedia soll Freehand 9 keine Carbon-Anwendung sein. Eine rasche Portierung soll jedoch kein Problem darstellen. In den USA kostet die Vollversion knapp 400 US-Dollar und soll ab dem ersten März verfügbar sein. Die deutsche Version soll etwa zwei Wochen später auf den Markt kommen.

Martin Stein

0 Kommentare zu diesem Artikel
871182