893980

Macromedia verringert Verluste

18.10.2002 | 10:20 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Macromedia hat das dritte Quartal 2002 (Ende 30. September) besser als erwartet abgeschlossen. Der Nettoverlust beträgt 11,7 Millionen Dollar. Im Vorjahreszeitraum schrieb das auf Software im Web-Umfeld spezialisierte US-Unternehmen tiefrote 70,7 Millionen Dollar in die Bücher. Leicht zurück ging der Umsatz von 87,1 Millionen auf 85,4 Millionen Dollar. Der operative Gewinn betrug 7,8 Millionen Dollar oder 13 Cent je Anteilschein und übertraf die Erwartungen der Analysten, die laut First Call/Thomson Financials ein Plus von nur zwei Cent pro Aktie erwartet hatten.
Im vierten Quartal rechnet Macromedia mit Umsätzen in Höhe von 78 bis 82 Millionen Dollar und einer Gewinnspanne von vier bis acht Prozent. Im Vorjahresquartal betrug der Umsatz 73,3 Millionen Dollar. (lex

0 Kommentare zu diesem Artikel
893980