1000897

Macs erreichen 10 Prozent Marktanteil in US-Haushalten

27.08.2008 | 10:42 Uhr |

In den USA sind Macs verbreiteter als in unseren Breitengraden. Dies zeigt sich auch in den Schätzungen der Analysten.

Zumindest in den USA kann Apple sowohl im Heimanwender-Markt als auch im Bereich kleinerer Unternehmen weiter Fuß fassen. Im ersten Quartal des Jahres 2008 soll Apple einen Heimanwender-Marktanteil von 10,4 Prozent erreicht haben , im Vorjahresquartal lag der Anteil noch bei 7,5, im ersten Quartal 2006 bei 5,4 Prozent. Als Grund sieht Gartner-Analyst Charles Smulders den Werbeeffekt des iPods und mittlerweile auch des iPhones: Die Apple-Produkte überzeugten Benutzer davon, von ihrem PC zu einem Mac zu wechseln. Bei kleineren Unternehmen konnte sich Apple immerhin von 2,1 (2006) über 2,4 (2007) auf 4,4 Prozent Marktanteil steigern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1000897