946166

Macscan 2.0 soll vor Spyware schützen

21.12.2005 | 10:36 Uhr |

Securemac verspricht Schutz vor dem Ausspionieren des Macs durch versehentlich akzeptierte oder böswillig installierte Software wie Keylogger.

Macscan 2.0
Vergrößern Macscan 2.0

Zu Programmen, die den Mac-Besitzer durch Auskundschaften von Passwörtern oder vertrauliche Korrespondenz gefährden können, gehören etwa Monitorer/Keystroke Recorder X oder Type Recorder, die zum Teil sogar Screenshots in definierten Zeitabständen vom Bildschirmgeschehen anfertigen und diese per E-Mail an einen externen Empfänger versenden können. Keylogger und Spyware könnte man etwa versehentlich mit bösartig programmierter Shareware installieren oder auf einem gebraucht gekauften Computer unbemerkt übernehmen. Macscan 2.0 soll laut Anbieter solche Programme aufspüren und sicher entfernen, auch bei E-Mail-Anhängen. Spyware-Definitionen würden ähnlich wie bei Antivirenscannern ständig aktualisiert. Macscan 2.0 kostet knapp 22 Euro.

Info: Macscan 2.0

0 Kommentare zu diesem Artikel
946166