1461185

Macwelt 2/08 am Kiosk

27.12.2007 | 10:35 Uhr |

Das Jahr 2007 war für Apple das erfolgreichste der Firmengeschichte. Im kommenden Jahr könnte Apple aber noch eins draufsetzen: Wir zeigen ausführlich, welche Mac-Trends für 2008 zu erwarten sind.

Macwelt 02/08 Titel
Vergrößern Macwelt 02/08 Titel

Die Titelthemen der Macwelt 2/08

Leopard, iPhone, neue iPods und neue Macs: 2007 wird fu¨r Apple schwer zu toppen sein - oder? Wenn es nach dem Willen der Apple-Entwickler geht, könnte es 2008 erst so richtig losgehen Kaum eine Firma ist so verschwiegen wie Apple, wenn es um Zukunftspläne geht. Doch zählt man Fakten und Pläne beispielsweise des Chip- Lieferanten Intel zusammen, bekommt man ein recht gutes Bild, was das neue Jahr zu bieten hat. Doch Apple wäre nicht Apple, wenn nicht noch ein paar Überraschungen dabei wären.

Test Digitalkameras: Zwölf Megapixel sind zuviel

Längst sind Kompaktkameras kleine Schmuckstu¨cke, die mit ihren großen Displays beeindrucken. Doch die Gehäuseform ist bereits an der Schmerzgrenze der Bedienbarkeit und die zwölf Megapixel auflösenden Bildsensoren haben die Grenze des technisch Sinnvollen u¨berschritten.

Test: FM-Transmitter fu¨r den iPod

Seit April 2006 darf in Deutschland jeder auf den u¨blichen UKW-Radiofrequenzen Musik oder Sprache ausstrahlen, allerdings mu¨ssen die Sender bestimmte technische Grenzen einhalten FM-Transmitter senden das Audiosignal des iPod oder anderer Musik-Player u¨ber ganz normale UKW-Radiofrequenzen. Damit kann man die Musik auch dann im Auto hören, wenn das Autoradio keinerlei Anschlussmöglichkeiten bietet.

Opentype-Features in der Praxis: Hightech-Typo

Ob Dokumenttransfer von Mac zu PC, das Arbeiten mit fremdsprachigen Zeichensätzen oder typografisch korrektes Formatieren: der Einsatz von Opentype- Schriften erleichtert vieles.

Serie Photoshop CS3, Folge 3: Camera Raw

Camera Raw und Photoshop profitieren von Lightroom. Denn alle Lightroom-Tools zur Bildentwicklung beruhen auf derselben- Engine wie Adobe Camera Raw und tauchen inzwischen auch dort auf.

Mac-OS X 10.5 und die neue Application Firewall: Macs sind (noch) sicher

Seit Jahren ist es vergleichsweise einfach, einen Windows-PC zu hacken, um von dort Daten zu stehlen oder die Kontrolle u¨ber den Rechner zu u¨bernehmen. Aber Unix- Systeme wie Mac-OS X (und das als "Festung" geltende Mac-OS 9) sind nicht unverwundbar. Im aktuellen Fall haben sich die Hacker eine einfache Tarnung ausgesucht, um Mac-Besitzer dazu zu bringen, die Schadsoftware selbst zu installieren. Davor schu¨tzt kein Betriebssystem.

Serie Mac-OS X: Hilfe im Finder und anderswo

Umsteigern aus der Windows-Welt kann ein Klick auf den Befehl "Hilfe" eine Offenbarung sein - es gibt Softwareentwickler, die sich ernsthaft um verständliche Beschreibungen bemu¨hen. Mit Mac-OS X 10.5 kann der Befehl mehr als bisher: Die Hilfe öffnet unter Mac- OS X 10.5 sogar Menu¨s, um zu zeigen, wo sich ein bestimmter Befehl befindet. Das funktioniert praktisch mit jeder Software - ausgenommen jene, die die Menu¨leiste oben am Bildschirm ausblendet.

Nehmen Sie an der Umfrage zum Heft teil und gewinnen Sie einen iPod Shuffle!

Inhaltsverzeichnis (PDF)

Inhalt der CD (PDF)

Leseprobe (PDF)

Hier die aktuelle Ausgabe bestellen!

Oder direkt 15 % Preisvorteil und tolles Gratis-Geschenk sichern!

0 Kommentare zu diesem Artikel
1461185