877632

Macwelt 6/2001 ab heute am Kiosk

30.04.2001 | 00:00 Uhr |

Mit Gratis-CD im Heft:Die besten Tools für Mac-OS 9 und X und fürs InternetPLUS: die 50 besten Photoshop-Plug-ins.

Schwerpunkt Mac-OS

Apple hat ein erstes Update zu Mac-OS X veröffentlicht. Die neue Version mit der Nummer 10.0.1 hat aber außer besseren Treibern und einer reibungsloseren Kommunikation über Apple Share nicht allzu viel Neues zu bieten
ab Seite 10

Wer schon das neue Betriebssystem verwendet, bei dem werden sich Freude und Ärger knapp die Waage halten. Damit die Freude an Mac-OS X überwiegt, haben wir auf acht Seiten die besten Troubleshooter zu Problemen
- beim Installieren und Starten
- zu wenig Performance
- bei der Arbeit in der Classic-Umgebung, unterm Finder und bei der Kommunikation
- im Umgang mit Disketten, Druckern, Audio und vielem mehr, zusammengetragen

ab Seite 106

Apple Script eignet sich hervorragend, um dem Finder mit neuen Funktionen auf die Sprünge zu helfen. Wie das geht, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe, die zugehörigen Scripts finden Sie auf der beiliegenden Heft-CD

ab Seite 128

Im klassischen Mac-OS verhelfen Themen dem platingrauen System zu einer bunten Note. Unterm aquablauen Mac-OS X möchte dagegen so mancher zurückrudern und seinem Desktop ein dezenteres Aussehen verpassen. Wir haben die besten Tuning- und Rückbauprogramme zusammengestellt

ab Seite 134

Schwerpunkt Internet

Wer sich eine Homepage unter seinem Namen und mit entsprechender E-Mail-Adresse wünscht, braucht die richtigen Informationen. Wir geben Tipps für die Wahl des richtigen Providers, den optimalen Werkzeugeinsatz sowie die beste Gestaltung der Web-Präsenz, und haben 24 nützliche Tools auf die Heft-CD gepackt

ab Seite 118

Probleme beim Online-Zugang sind besonders mühsam zu beheben. Denn nicht nur die Zugangseinstellungen müssen stimmen, auch Telekom und Provider können patzen. Was in solchen Fällen zu tun ist, erklärt die letzte Folge der Serie Troubleshooting

ab Seite 148

Director 8.5 steht ebenfalls ganz im Zeichen des Internet. Die Beta-Version des Multimedia-Programms unterstützt weitere Importformate, neue Internet-Funktionen und vor allem die interaktive Verwendung von 3D-Animationen. Damit soll die Software das Internet noch unterhaltsamer machen

ab Seite 66

Schwerpunkt Bildbearbeitung

Plug-ins für Photoshop gibt es jede Menge. Viele von ihnen sind allerdings bestenfalls nette Gimmicks für den Einmal-Gebrauch. Anders sieht das bei unserer Auswahl für Profis aus, die auch Photoshop 6 noch um wertvolle Effekte erweitert

ab Seite 82

Shareware-Plug-ins für Photoshop sind nicht nur zahlreich erhältlich, sondern teilweise auch richtig gut: Während einige dieser Filter und Erweiterungen spezielle Aufgaben erfüllen, übertreffen andere mit ihrem breiten Spektrum von Möglichkeiten manch kommerzielles Plug-in ab Seite 87

Mit Photoshop lassen sich Bilder interessant verfremden und zu neuen Kompositionen zusammenfügen. Wir haben uns von Andy Warhol inspirieren lassen und aus der fotografischen Vorlage eines Turmes ein grafisch interessantes Composing zusammengestellt

ab Seite 78

Die letzte Folge der Serie "Photoshop-Techniken" vereint Arbeitstechniken und Tipps vorangegangener Folgen und kombiniert sie in fünf Schritten zum Entwurf eines Plakats. Dabei geht der Autor verstärkt auf neue Funktionen von Photoshop 6.0 ein. Alle notwendigen Materialien zum Nachbauen finden Sie auf der Heft-CD

ab Seite 78

Anfang April hat Gretag Macbeth auf der Seybold-Konferenz in Boston sein neues Profilierungswerkzeug Eye-One vorgestellt. In der uns zur Verfügung gestellten Vorabversion machen die neuen Messgeräte und die Software einen guten Eindruck

ab Seite 70

Tests

Schon ab 1300 Mark sind die augenschonenden und flachen Flüssigkristallmonitore erhältlich. 14 Modelle müssen im Macwelt-Testlabor ihre Fähigkeiten beweisen

ab Seite 40

Immer günstiger sind farbige Tintenstrahldrucker auch für den Mac zu haben. Doch zu billig sollte man nicht einkaufen, wie unser Test der neuesten Farbdrucker zeigt

ab Seite 46

Wer seinen Mac mit einer leistungsfähigen 3D-Grafikkarte aufmöbeln will, hat derzeit nur die Wahl zwischen zwei Produkten, den Grafikkarten von Nvidia und ATI. Wir zeigen, wo Stärken und Schwächen der Karten liegen und wie Mac-Anwender vom Konkurrenzkampf beider Anbieter profitieren

ab Seite 54

Tipps

Toolbox: Bug Report / iTunes ohne Kerbango

Seite 105

Forum: Kleine Kniffe, große Wirkung / Tipps & Tricks - der Index

Seite 138

Troubleshooting: Problemlösungen / Die Macintosh-Tastatur

Seite 142

Anwender-Hotline: Leser fragen, Macwelt hilft

Seite 146

0 Kommentare zu diesem Artikel
877632