884984

Macwelt-Awards verliehen

23.09.1999 | 00:00 Uhr |

Bei der Verleihung der Macwelt-Awards hat Apple auf der Digimedia für den Powermac G4 und das iBook zwei Auszeichnungen erhalten. Apple-Marketingchef Stefan Heimerl nahm die Preise entgegen und dankte der Macwelt-Redaktion und den Kunden für die Solidarität während der Krisenzeit vor Steve Jobs' Rückkehr in das Unternehmen. Die beiden prämierten Produkte seien Ausdruck eines neuen Geistes bei Apple. Sie seien Beweis für die konsequente Umsetzung des Apple-Mottos Think Different. Einen weiteren Award erhielt Adobe für Version 1.0 von Indesign, von dem sich Redakteur Walter Mehl mehr Bewegung und Innovation im Layoutsoftware-Markt erhoffte. Zu den Preisträgern gehörte ausserdem die Firma Maxon, deren Netzwerkrenderer Cinema 4D Net Mehl vor allem wegen dessen Stabilität lobte. Redakteur Guido Sieber verlieh einen Award an die Firma Nikon und bezeichnete die Digitalkamera Coolpix 900 als Vorreiter einer neuen Generation von Kameras. Sony und Castlewood Systems erhielten von Macwelt-Monitorexperte Christian Möller einen Macwelt-Award für die FD-Trinitron-Technologie respektive das Wechselplattenlaufwerk Orb. lf

0 Kommentare zu diesem Artikel
884984