919203

Macwelt Replay 6/04

07.02.2004 | 00:04 Uhr |

World of Warcraft: Beta für Europa / Im Windschatten von Colin McRae / "Ultima V"-Remake für Dungeon Siege / Uru kommt für den Mac / Eidos im Movie-Wahn / G5-Nachfolger für Xbox 2? / Playstation 2 im Aqua-Design / Mac-Schnäppchen: Fallout 2 / Konsolen-Schnäppchen: Beyond Good & Evil (Xbox)

World of Warcraft: Beta für Europa

Beginnen wir den Rückblick gleich mit einer frohen Botschaft: Blizzard hat in dieser Woche offiziell bestätigt, dass ihnen die künftigen europäischen Kunden des Online-Rollenspiels "World of Warcraft" doch sehr am Herzen liegen. Diese positive Grundeinstellung unterstreichen die Herren von solch Meisterwerken wie "Diablo" und "Starcraft" mit einer speziellen WoW-Eingreiftruppe für unseren Kontinent, die ihr Hauptquartier in Paris aufschlagen. In dieser Zentrale sammelt das Europa-Team Anfragen und Kritiken der Benutzer, hilft bei technischen Problemen, sorgt mit Game Mastern für Abwechslung im Warcraft-Alltag und kümmert sich um die Lokalisationen des Spiels für die einzelnen Länder. Und als ob diese Nachricht an sich nicht schon gut wäre, gibt's noch ein Goodie oben drauf: Schon bald soll der europäische Betatest anlaufen, gemäß dem US-Vorbild, über das wir im Replay der vergangenen Woche berichteten.

Info: World of Warcraft (Blizzard)

---

Im Windschatten von Colin McRae

Bekanntlich hängt sich Meister-Gurker Colin McRae nur auf aktuellen Konsolen und Windows-PCs in das Gaspedal seiner Rallye-Boliden, Mac-User gucken immer leicht in den Auspuff. Codeblender möchte diesen Mangel endlich beseitigen: "Rally Shift" setzt den Spieler in das verstärkte Cockpit von aufgebohrten Rallye-Rasern, um sich im harten Kampf gegen die Uhr auf verschiedenen Bodenbelägen in zahlreichen Gebieten der Welt zu messen. Rally Shift ist dabei hauptsächlich für Einzelspieler ausgelegt, Multiplayer für zwei Kontrahenten gibt es nur in Form eines Splitscreens an einem Mac. Als Releasedate nennt Codeblender nur ein "Soon", leider nicht besonders aussagekräftig. Eine direkte Konkurrenz zu Colin McRae von Codemasters ist Rally Shift sicherlich auch nicht, ein Blick auf die eher einfache Grafik spricht Bände. Dennoch könnte die Wald- und Wiesen-Raserei eine lustige Unterhaltung für Zwischendurch sein, wir lassen uns überraschen.

Info: Codeblender (Rally Shift)

---

"Ultima V"-Remake für Dungeon Siege

Als 3D-Diablo-Klon von Gas Powered Games entwickelt, schnetzelte sich Dungeon Siege schnell in die Herzen der actionorientierten Rollenspieler. Dank reger Mod-Community feiert Dungeon Siege demnächst im Gewand des klassischen "Ultima V: Lazarus" eine kleine Wiederauferstehung. Ein unabhängiges Team aus Programmierern, Grafikern und Musikern erweckt die Welt von Britannia und das fünfte Abenteuer von Richard Garriots "Avatar" zu neuem Leben. Mit Hilfe der Dungeon-Siege-Engine erschafft die Lazarus-Mannschaft zwar kein komplett neues Spiel, peppt die ursprüngliche Handlung jedoch um zusätzliche Charaktere und spannende Nebenquests auf. Für das richtige Ultima-Feeling sorgen nicht nur die tollen Umgebungsgrafiken, sondern auch die neu eingespielte Musik, die klassische Ultima-Melodien mit orchestralen Klängen mischt. Bis zur Fertigstellung des kostenlosen Mods vergeht allerdings wohl noch etwas Zeit - Fans können sich aber schon eine Alpha-Version von der offiziellen Homepage herunterladen. Zum Spielen von "Ultima V: Lazarus" ist allerdings eine Vollversion von "Dungeon Siege" erforderlich.

Info: Ultima V: Lazarus

---

Uru kommt für den Mac

Für Mac-Freunde war es schwer zu schlucken, dass ein Nachfolger des auf Apple-Rechnern legendären Grafik-Adventures "Myst" nicht auf seiner Ursprungs-Plattform laufen sollte. Jetzt endlich sickerte durch: "Uru: Ages Beyond Myst" soll demnächst als Mac-Version erscheinen. Keine große Pressemitteilung, sondern eine Bemerkung wie nebenbei im Uru-Forum bei Ubi.com (von Uru-Publisher Ubisoft) gepostet bringt die Neuigkeit ans Licht: Rand Miller, der gemeinsam mit seinem Bruder Robyn schon das originäre Myst entwickelte, teilt der Community zunächst bedauernd mit, dass "Uru Live" nicht weiterentwickelt werde. Dieses sollte die Uru-Spieler in einen Multiplayer-Modus weltweit und online wie in einem Rollenspiel zusammenbringen. Es habe aber bisher zu wenige Abonnenten gegeben, um den Aufwand für die Internet-Version weiter zu rechtfertigen. Dafür soll es demnächst Erweiterungs-Pakete für die PC-Version geben, wovon das erste kostenlos sein werde. Und dann, ganz knapp, am Ende dieses Absatzes die Mitteilung: "I’m pleased to officially announce that the Mac version of Uru is finally under way." Ein Zeitpunkt, wann die Mac-Version tatsächlich erscheinen soll, wird nicht genannt. Dennoch ist dies eine gute Nachricht für alle Adventure-Fans, die auf ihrem Mac in letzter Zeit häufig das Nachsehen bei aktuellen Abenteuer-Titeln hatten. "Uru: Ages Beyond Myst" geht dabei andere Wege als seine Vorgänger, unter anderen stellt man sich seine Hauptfigur selber in einem Menü zusammen, und durch die nach wie vor vorhandenen Schalterrätsel steuert man außer mit der Maus jetzt auch per Tastatur.

Info: Ubisoft (Uru)

0 Kommentare zu diesem Artikel
919203