919611

Macwelt Replay 8/04

21.02.2004 | 10:01 Uhr |

Patch für UT2004-Demo schon bald / Neverwinter Nights: Erweiterungen erobern den Mac / Space Colony angekündigt / Codeblender veröffentlicht Rally Shift / Sony bastelt schon an PS3-Nachfolgerchip / Dell baut Laptop speziell für Gamer / AIAS-Finalisten stehen fest / Xbox-Live-Spieler gewinnen / Mac-Schnäppchen: Monkey Island 4 / Konsolen-Schnäppchen: Yager (Xbox)

Patch für UT2004-Demo schon bald

Ryan Gordon, seines Zeichens verantwortlich für die Mac-Portierung von UT2004 bei MacSoft, kündigte an, in den kommenden Tagen einen Patch für die aktuelle Demo von Unreal Tournament 2004 zu veröffentlichen. Mit diesem Update sollen Abstürze der Vergangenheit angehören, falls eine iSight an den Mac angeschlossen ist. Des weiteren lässt sich ein dedizierter Server nun über das grafische Hauptmenü starten, auch die Ping-Zeiten der Server erscheinen endlich korrekt. Gordon erwähnte jedoch nicht, dass dieser Patch bereits eine Verbesserung der Grafikqualität auf Radeon-Karten von ATI enthälbeit, den der Entwickler bereits für UT2003 beisteuerte.

Info: http://www.macsoftgames.com

---

Neverwinter Nights: Erweiterungen erobern den Mac

Peter Tamte von MacSoft hat laut InsideMacGames per Email bestätigt, dass die populären Neverwinter-Nights-Erweiterungspacks "Shadows of Undrentide" und "Hordes of the Underdark" in den nächsten Monaten auch für den Mac erscheinen. Das für den PC seit Anfang 2003 erhältliche "Shadows of Undrentide" ist eine auf 20 Stunden ausgelegte Einzelspielerkampagne, die neue Fähigkeiten, Talente, Prestigeklassen, Zaubersprüche, Waffen und natürlich Monster enthält. "Hordes of the Underdark", Ende vergangenen Jahres für den PC veröffentlicht, soll über 20 Stunden Solo-Spielspass bieten und liefert unter anderem sechs neue Prestigeklassen, 16 neue Monster, 50 neue Talente und 40 neue Zaubersprüche. Mittels eines von Fans entwickelten Auto-Updaters war es für Bastelwillige schon seit November möglich, beide Erweiterungen auf einem Mac zu installieren.

Info: http://www.macsoftgames.com

---

Space Colony angekündigt

Aspyr hat bekannt gegeben, dass sie das Strategiespiel "Space Colony" von Firefly Studios auf den Mac portieren. Bei dem Spiel muss man eine Weltraumstation mit einer recht eigensinnigen Crew auf Vordermann bringen, während gleichzeitig Aliens an die Tür klopfen. Und als sei das nicht Stress genug, will die Kolonie-Industrie auf der Erde einen rollenden Rubel sehen. Hierzu muss man jede erdenkliche Möglichkeit nutzen, selbst wenn es bedeutet, die einheimischen Aliens in einen Zoo zu sperren, um Touristen anzulocken, oder im Planetenkern nach Rohstoffen zu graben. Trihedron kümmert sich um die Konvertierung des bereits rund ein Jahr alten PC-Spiels, momentan befindet sich die Mac-Version im Alpha-Stadium. Ein Veröffentlichungstermin im Mai wäre der Wunsch der Entwickler, zu einem moderaten Preis von 30 US-Dollar.

sInfo: http://www.aspyr.com/games.php/mac/space

---

Codeblender veröffentlicht Rally Shift

Ein gutes Rally-Game hat Codeblender diese Woche herausgebracht. Mit fünf sehr detailliert modellierten Auto-Modellen können fünf Kurse befahren werden, CodeBlender stellt sogar zukünftige kostenlose downloadbare Upgrades und Strecken in Aussicht. Es gibt einen Zweispielermodus, in dem auf demselben Rechner per Splitscreen gegeneinander gefahren werden kann. Leider ist das Drifting per Tastatur nur sehr schwer zu steuern, aber es werden immerhin auch Lenkräder unterstützt, was die Sache doch erleichtert. Das Fahrverhalten allgemein ist sehr gut und realistisch, nur die Streckenhintergründe könnten etwas Abwechslung vertragen: Die in der Demo mitgelieferte Wald-Strecke kennt kaum mehr als eine einzige Baumart, und auch der Streckenverlauf könnte für ein Rallye-Spiel etwas spektakulärer sein. Trotzdem bietet das Spiel für nur 25 Dollar guten Fahrspass. Voraussetzungen sind mindestens Mac-OS X 10.2.8, 400 MHz G4 oder 600 MHz G3, 8 MB ATI Rage 128 Grafikkarte und 256 MB RAM Arbeitsspeicher. Empfehlenswert sind ein 800 Mhz G4, 32 MB ATI Radeon 8500 oder eine GeForce 2 sowie 512 MB RAM.

Info: http://www.codeblender.com/products/rallyshift/rallyshift.php

---

Sony bastelt an PS3-Nachfolgerchip

Nach Auskunft von Reuters und anderen Newsdiensten haben Sony und Toshiba schon mit der Entwicklung des "Cell"-Nachfolgers begonnen. "Cell" ist der in 65 Nanometer gefertigte Chip, der die voraussichtlich 2005 erscheinende Playstation 3 antreibt. Der Nachfolger soll im 45-Nanometer-Prozess gefertigt werden, aktueller Stand der Technik ist 90 Nanometer. IBM fertigt den neuen G5+ schon in dieser Strukturgrösse, und auch Intel liefert mittlerweile die ersten 90-nm-Pentium-4-Prozessoren aus. Sony behauptet, dass sie in der PSX, ihrer erweiterten PS2, schon seit vergangenem Dezember 90 Nanometer-Chips verbauen, aber dies wurde von der kanadischen Firma Semiconductors Insight unlängst angezweifelt. Der Cell-Nachfolger soll mehr Leistung bringen sowie weniger Strom verbrauchen und wird ausser im Playstation-3-Nachfolger wahrscheindlich auch in anderen Sony-Produkten zum Einsatz kommen. Die Entwicklung des Chips soll 2005 abgeschlossen sein und 2007, so vermuten Analysten, die Massenproduktion beginnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
919611