1459752

Die neue iPhoneWelt am 17. März am Kiosk

17.03.2010 | 09:27 Uhr |

Das iPad ist anders als alle bisherigen Tablet-Versuche, daher wird es ihm gelingen, das Wohnzimmer zu erobern. Anfang April ist es in den USA und Ende nächsten Monats auch in Deutschland erhältlich. Dazu in der neuen iPhone-Welt: Die besten iPhone-Tipps für günstiges telefonieren, simsen und surfen, mit 80 Power-Tools auf CD.

iPhone Welt 3/2010
Vergrößern iPhone Welt 3/2010

"Wenn ich damals die Menschen gefragt hätte, was sie möchten, sie hätten gesagt: schnellere Pferde." Dieses Zitat von Henry Ford ist angeblich einer der Lieblingssprüche von Apple-Chef Steve Jobs. Und es passt ganz gut, wenn man bedenkt, dass Apple dem Boom der Netbooks nun ein Tablet auf iPhone-Basis entgegenstellt. Unser Tester, Chefredakteur der US-Zeitschrift Macworld, war von dem Konzept jedenfalls sehr viel mehr angetan als von den fingerbrecherischen Kleinst- Laptops.

Andere sind allerdings skeptisch - wer, so die Frage, braucht ein drittes Gerät, das irgendwo zwischen Laptop und iPhone angesiedelt ist? Zumal bisherige Versuche, einen Tablet-PC massentauglich zu gestalten, grandios gescheitert sind. Das iPad ist allerdings ein ganz neues Konzept, das nicht den PC abzubilden versucht, sondern die Vorteile des iPhone mit einem größeren Bildschirm verbindet. Leicht zu bedienen, spielt es Filme, Musik und Fotos ab, surft im Internet, mailt und chattet und deckt so rund 90 Prozent von dem ab, was wir heutzutage mit dem PC oder Mac tun. Mit dem iPad ist Apple zudem dort angekommen, wohin es noch kein PC-Hersteller geschafft hat: in unseren Wohnzimmern. Und dort wird es, das scheint schon jetzt sicher, sich schnell einen festen Platz erobern.

Inhaltsvereichnis (PDF)

CD-Inhalt (PDF)

Leseprobe (PDF)

Hier bestellen!

0 Kommentare zu diesem Artikel
1459752