2189334

Macwelt Special: Windows auf dem Mac

08.04.2016 | 14:00 Uhr |

Zehn Jahre Bootcamp: Lesen Sie, wie Windows bequem auf Ihren Mac kommt und was Sie damit anfangen können.

Selten war es bei einer Apple-Keynote beim Vortrag von Steve Jobs so still wie am jenen 6. Juni 2005, als er ankündigte, Apple werde fortan Chips des Herstellers Intel in seine Macs einbauen und keine PowerPC mehr, die zuletzt IBM zulieferte. Die anwesenden Entwickler mussten die Nachricht erst einmal verdauen, wurden in der Folge aber positiv überrascht, wie unkompliziert der Übergang von der PowerPC- zur x86-Architektur klappte - schon ein halbes Jahr später kamen die ersten Intel-Macs heraus.

Macs und Windows-PCs liefen fortan auf der gleichen Hardware und im Frühjahr 2006 fragte man sich, was nun zuerst gelänge: Windows auf einen Mac zu installieren oder das für Intel optimierte Mac-OS X 10.4 Tiger auf einen herkömmlichen PC? Wie man beinahe erwarten konnte, waren die Spezialisten, die Windows auf den Intel-Mac bringen wollten, etwas schneller als diejenigen, die das Mac-Betriebssystem auf einen Windows-Maschine installierten.

Apple reagierte auf zweifache Weise auf die Basteleien: Einerseits betonte der Mac-Hersteller, dass die Lizenzbedingungen von Mac-OS X nur dessen Installation auf einen Mac erlaubten und "Hackintoshs" somit illegal wären, und brachte andererseits eine Hilfestellung für die heraus, die unbedingt Windows auf den Mac bringen wollten. Am 5. April 2006 erschien zu diesem Zweck das Hilfsprogramm Bootcamp , das auch nach wie vor nichts weiter ist als ein Installationsprogramm, welches die für Windows notwendigen Hardwaretreiber mitbringt.

Das mit dem Verbot von OS X auf Windows sieht Apple heute nicht mehr ganz so eng, in virtuellen Umgebungen ist das durchaus möglich und mittlerweile auch von den Lizenzbedingungen gedeckt – eine Rückkehr der Klone wird es hingegen definitiv nicht geben, das Projekt PearC war daher auch zum Scheitern verurteilt : Umständlich zu konfigurieren und dann doch nicht schneller als ein Mac Pro.

Windows auf dem Mac hat aber auch zehn Jahre nach der Premiere von Bootcamp Sinn. Man mag die Existenz des Tools im Jahr 2006 zwar zunächst für einen verspäteten Aprilscherz gehalten haben, doch spricht einiges dafür, das Betriebssystem aus Redmond auf Rechner aus Cupertino zu installieren. Manche Software, wie viele Spiele oder spezielle Business-Lösungen gibt es nach wie vor nur für Windows. Und wozu einen zweiten Rechner für gelegentlichen Spaß mit Fall Out oder dem CRM anschaffen?

Nun muss es nicht unbedingt Bootcamp sein, mit dessen Hilfe man Windows auf den Mac installiert, Virtualisierer wie VMware Fusion oder Parallels Desktop sind die bequemere Lösung. Die Geschichte von Windows auf dem Mac nahm  vor zehn Jahren eine entscheidende Wendung.

In diesem Special lesen Sie ausführlich, wie Sie Windows auf Ihren Mac bekommen und welche prinzipiellen Unterschiede zwischen Virtualisierern wie Parallels Desktop und Vmware Fusion auf der einen Seite und Bootcamp auf der anderen Seite bestehen.

Wenn Sie aber nicht nur Windows auf Ihrem Mac nutzen wollen, sondern auch Linux, hilft Ihnen der Bootmanager rEFInd weiter. Mit dessen Hilfe und der Unterstützung eines Windows-PCs bekommen Sie eine bootfähige Windows-Version auch auf eine externe Festplatte installiert - das ist besonders dann nützlich, wenn Sie nur wenig Platz auf Ihrem Macbook haben.

Aber es geht auch umgekehrt: Ein Installer von OS X lässt sich nicht nur auf USB-Stick packen, sondern auch in eine ISO-Datei - so können Sie sogar El Capitan in einer virtuellen Maschine auf einem Windows-PC nutzen, eine legale Möglichkeit des Hackintosh.

Tauschen Sie Daten zwischen beiden Welten aus, benötigen Sie ein gemeinsames Format für Speichermedien wie NTFS. Mit Paragon NTFS for Mac haben Sie dafür ein adäquates Hilfsmittel, das wir für Sie getestet haben.

Wir wünschen viel Lesevergnügen! Das Special erhalten Sie am Freitag Nachmittag in unserer App Macwelt für iPhone und iPad für 2,99 Euro als In-App-Kauf. Abonnenten von Macwelt Plus können das Special ohne weitere Kosten von unserer Website laden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2189334