1914683

Macwelt.de jetzt mit Safari-Push

07.05.2014 | 15:00 Uhr |

Damit Sie auch am Mac keine Meldung aus der Redaktion mehr verpassen, haben wir für Mavericks-User ein Schmankerl: Macwelt.de kann jetzt auch Safari-Pushes versenden!

Als Apple im vergangenen Jahr auf der Worldwide Developers Conference (WWDC) mit OS X Mavericks den Nachfolger für Mountain Lion präsentierte und damit das Ende der Raubkatzen-Ära bei Apple einläutete, wurde viel über die neuen Funktionen und Features von Mavericks berichtet – auch hier auf macwelt.de . Obwohl Safari in Sachen Optik noch immer seinen Vorgängern sehr ähnlich sieht, hat Apple viel Arbeit in die neue Browser-Generation gesteckt, beispielsweise mit dem iCloud-Schlüsselbund, der Passwörter und Kreditkartendaten in der Cloud sichert und mit vielen anderen Apple-Geräten abgleichen kann.

Eine der interessantesten neuen Funktionen können Sie ab jetzt auch auf macwelt.de nutzen – Safari-Push-Benachrichtigungen. Surfen Sie mit einem Mac auf macwelt.de vorbei, der von OS X Mavericks angetrieben wird, werden Sie von unserer Website gefragt, ob Sie Mitteilungen von uns empfangen wollen.

Ein Klick genügt: Wenn Sie uns erlauben, Ihnen Mitteilungen zu senden, verpassen Sie keine wichtige Meldung mehr. Wenn Sie keine Mitteilungen wollen: einfach auf "Nicht erlauben" klicken, dann ändert sich für Sie nichts.
Vergrößern Ein Klick genügt: Wenn Sie uns erlauben, Ihnen Mitteilungen zu senden, verpassen Sie keine wichtige Meldung mehr. Wenn Sie keine Mitteilungen wollen: einfach auf "Nicht erlauben" klicken, dann ändert sich für Sie nichts.

Ein Klick auf "Erlauben" genügt, schon können Sie Push-Mitteilungen von uns empfangen – wir werden natürlich nicht sämtliche News und Meldungen pushen, sondern uns auf wichtige oder besondere Meldungen und Geschichten beschränken, damit Ihre Mitteilungszentrale nicht überquillt. Sollten Sie dagegen keine Mitteilungen von uns erhalten wollen, ist das kein Problem: Sie brauchen nur statt auf "Erlauben" auf "Nicht Erlauben" zu klicken.

Safari-Mitteilungen verwalten

Zur Verwaltung Ihrer Safari-Mitteilungen navigieren Sie in der Menüleiste des Browsers zum Menüpunkt "Safari > Einstellungen" (oder nutzen einfach die Tastenkombination "Befehlstaste (cmd) + ,". Nun wählen Sie den Tab "Mitteilungen" im Einstellungsmenü von Safari. Dort sehen Sie, welche Websites Ihnen derzeit Mitteilungen in die Mavericks-Mitteilungszentrale schicken dürfen. Mit den Schaltflächen auf der rechten Seite des Fensters können Sie die Erlaubnis für jede einzelne Website wieder zurücknehmen oder alternativ die Website komplett aus der Liste streichen. Markieren Sie die Website einfach in der Liste, indem Sie auf die entsprechende Zeile klicken. Dann folgt ein Klick auf die Schaltfläche "Entfernen" unten links – das war's.

Im Einstellungs-Menü von Safari lassen sich die Seiten verwalten, die Mitteilungen an Ihre Mitteilungszentrale senden dürfen.
Vergrößern Im Einstellungs-Menü von Safari lassen sich die Seiten verwalten, die Mitteilungen an Ihre Mitteilungszentrale senden dürfen.

Doch was hat es dann mit dem "Mitteilungen"-Menüpunkt in den Systemeinstellungen (den Sie auch über das winzige Zahnrad-Symbol am unteren Rand der Mitteilungszentrale erreichen können) von OS X Mavericks auf sich? Ganz einfach: Während Sie in den Safari-Einstellungen wie gerade gezeigt diejenigen Seiten verwalten können, die Ihnen Mitteilungen schicken dürfen, dient das "Mitteilungen"-Menü in den Systemeinstellungen einem anderen Zweck, nämliche der Art der Anzeige der einzelnen Mitteilungen. Dabei orientiert sich Apple an den Einstellungen der iOS-Mitteilungszentrale. Sie können zunächst festlegen, wie die Hinweise anzeigt werden sollen. Dabei dürfen Sie zwischen den Optionen "Kein Hinweis" (Mavericks macht sich weder optisch noch akustisch bemerkbar), "Banner" (die Mitteilungszentrale zeigt für wenige Sekunden ein Banner an, das dann von selbst wieder verschwindet) oder "Hinweise" (Sie müssen selbst aktiv werden und die Meldung wegklicken) wählen.

In den Systemeinstellungen können Sie festlegen, wie die Mitteilungen aussehen sollen.
Vergrößern In den Systemeinstellungen können Sie festlegen, wie die Mitteilungen aussehen sollen.

Mit den beiden Checkboxen im unteren Teil des Menüs können Sie daneben noch festlegen, ob die Mitteilungen auch im Sperrbildschirm angezeigt werden sollen und wie viele Meldungen in der Mitteilungszentrale vorgehalten werden sollen. Dort können Sie wählen, ob Eine, Fünf, Zehn oder Fünfzehn Mitteilungen angezeigt werden. Auch für unsere Macwelt-Pushes gilt übrigens: Haben Sie den "Nicht Stören"-Modus aktiviert ("Systemeinstellungen > Mitteilungen > Nicht Stören"), hören Sie von uns keinen Mucks!

So, und jetzt wünschen wir Ihnen viel Spaß mit der neuen Funktion! Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, lassen Sie es uns bitte wissen!

0 Kommentare zu diesem Artikel
1914683