962268

Macworld Expo: Microsoft kündigt Mac Office 2008 an

10.01.2007 | 10:28 Uhr |

Die neue Office-Version für den Mac soll außer Power-PCs auch Intel-Macs nativ unterstützen.

Office 2008
Vergrößern Office 2008

Im Rahmen der Macworld Expo hat Microsofts Mac-Abteilung – die Macintosh Business Unit (Mac BU) – den erwarteten Nachfolger für das bisherige Office-Paket angekündigt. Insbesondere soll Office 2008 für Macintosh als Universal Binary auf der neuen Generation der Intel-Macs nativ laufen, das bisherige Office 2004 für den Mac arbeitet nur unter Rosetta. Zu den weiteren Innovationen des kommenden Updates gehört die Unterstützung des neuen Office Open XML Formats, womit die Mac- zur Windowsversion von Microsoft Office 2007 aufschließt – der Datenaustausch zwischen den Plattformen soll dann problemlos möglich sein. Aber auch ältere Office-Versionen sollen nicht leer ausgehen: Microsoft hat bereits Konverter für das neue Dateiformat angekündigt. Ferner wird Office 2008 über eine überarbeitete Benutzeroberfläche verfügen, mit der die am häufigsten genutzten Funktionen intuitiv zugänglich sein sollen. Ein neues Tool namens "My Day" bringt in einem kleinen Fenster unabhängig vom aktuell gestarteten Programmmodul wichtige und farbig markierbare Aufgaben und Pläne in den Vordergrund. Schließlich bietet die nächste Office-Macversion eine verbesserte Seitenlayoutansicht für Word und Excel. Wann und zu welchen Preisen das Office-Paket hier zu Lande erscheint steht noch nicht fest – auch wie viel Office 2008 für Mac in den USA kostet hat Microsoft bislang nicht bekannt gegeben.

Info: Macworld.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
962268