930436

Macworld Expo San Francisco 2005

11.01.2005 | 11:03 Uhr |

Das Live-Protokoll von der Keynote zur Macworld Expo San Francisco 2005.

17.20 Uhr: In rund vierzig Minuten betritt Steve Jobs im Moscone Center in San Francisco die Bühne, wir werden rechtzeitig unsere in Zusammenarbeit mit den Kollegen von macnews.de gestaltete Berichterstattung zur Jobs-Keynote starten.

17.48 Uhr:
Der Kontakt zu unseren Kollegen in Paris und San Francisco steht, wir erhoffen uns eine spannende Keynote.

17.52 Uhr:
In Paris geht es jetzt los, mit einer kurzen Begrüßung durch Pascal Cagni.

17.55 Uhr: Eine kurze Übersicht über Apples sehr erfolgreiches Jahr 2004...

17.58 Uhr: Apple war in vielen Bereichen aktiv, nicht nur im iPod/iTunes-Business...

18.00 Uhr:
Für Apple Europa war die eröffnung des Apple Store in der Londoner Regent Street ein besonders Ereignis.

18.06 Uhr: Auch die Kollegen in San Francisco warten noch auf den großen Meister. U2 vertreibt mit "Vertigo" die Zeit.

18.08 Uhr: Steve Jobs lässt noch auf sich warten. Geduld wird heute gefordert sein, in San Francisco sind noch nicht alle Leute im Saal. SChon bitte eine Stimme aus dem Off, alle Handys auszuschalten. Dennoch bleibt laut unseren Kollegen von Macnews die Live-Berichterstattung erlaubt. Auch Paris hat jetzt ein Bild.

18.10 Uhr: Es geht los. Steve Jobs betritt unter Jubelstürmen die Bühne.

18.11 Uhr:
Viele Neuigkeiten verspricht Jobs. Aber erst einmal ein paar Updates.

18.12 Uhr: Retail: Vor dreieienhlab Jahren hat man damit angefangen, jetzt betreibt man weltweit 101 Läden, die wöchentlich eine Million Besucher anziehen. Jobs zeigt Bilder von der spektakulären Eröffnung des Shops in London. Weitere werden in Europa folgen.

18.14 Uhr: Der iMac hat beste Kritiken bekommen, etwa vom Wall Street Journal. Wissen wir. "Der iMac G5 ist der feinste Personal Computer, nichts kommt ihm nahe." Das PC Magazine gibt ihm fünf von fünf Punkten. Der iMac G5 wurde zum bestverkauften Apple-Computer im ersten Quartal nach seiner Markteinführung.

18.15 Uhr: Mac-OS X: Panther ist die erfolgreichste OS-Veröffentlichung, 14 Millionen aktive User, 12.000 native Programme. Und bald kommt der Tiger, das fünfte Major-Releaase des Systems. Man ist im Plan, Mac-OS X 10.4 mit seinen 250 Neuerungen noch im ersten Halbjahr 2005 auszuliefern.

18.18 Uhr: Was Jobs ja schon vor eoinem halben Jahr gezeigt hat und jetzt wiederholt: Spotlight, Safari 2.0 mit RSS, Automator, Core Image, Core Video....

18.19 Uhr: Der Seitenhieb auf Microsoft und Goolge darf nicht fehlen: "Spotlight hat die hübschere Bedienoberfläche". Außerdem lässt sich die Spotlight-Technologie in alle Applikationen integrieren. Über 100 Entwickler arbeiten bereits daran. Steve führt Spotlight näher vor.

18.20 Uhr: Es sind ja noch zwei Wochen bis zur Superbowl, vielleicht demonstriert Jobs deshalb lieber anhand des Stichworts "Soccer" die Meta-Suche des Systems. Naja, immerhin sind die US-Mädels Olympiasiegerinnnen im Fußball, und nicht im Football...

0 Kommentare zu diesem Artikel
930436