876372

Macworld-Expo Tokyo

21.02.2001 | 00:00 Uhr |

Obwohl Apple bis zuletzt eisernes Schweigen darüber bewahrt hat, ob es in Tokio neue Produkte zu sehen geben wird, darf man mit Sicherheit von der Keynote, die Steve Jobs am 22.2. zur Eröffnung in der japanische Macworld Expo halten wird, mehr erwarten, als einen Aufguss seiner San-Francisco-Rede.

Obwohl die Messe alljährlich nur jeweils sechs Wochen nach der Macworld Expo in San Francisco stattfindet, zeigt Apple in Tokio massive Präsenz, der asiatische Markt hat für den Mac-Hersteller eine enorme Bedeutung. Vor allem portable Rechner laufen dort so gut, wie in keinem anderen Land. Der Auftritt des CEO lässt darauf schließen, dass neue Produkte ihre Premiere feiern werden. Im letzten Jahr nutzte Steve Jobs die Gelegenheit, eine neue Reihe von Powerbooks ("Pismo") sowie das iBook SE zu präsentieren.
Diesmal könnte neben neuen iMacs auch noch eine neue Generation von iBooks oder überarbeitete Cubes zu bewundern sein ( macwelt.de berichtete ). Ganz Mutige spekulieren sogar immer noch, auf eine zeitgemäße Wiederbelebung des Newton. Angesichts des zumindest in den USA boomenden Marktes für Personal Digital Assistants (PDAs) ist die Idee nicht abwegig, obwohl sich Insider sicher sind, dass erst internettaugliche Geräte den Durchbruch auf dem Markt erzielen können. Aktuell sind dies nach Angaben des Wirtschaftsverbandes CEA erst 11 Prozent aller derzeit eingesetzten Handhelds.

Apple hatte zunächst angekündigt, die Tokioter Keynote per Quicktime-Streaming im Internet zu übertragen, diese Meldung dann zurückgezogen und jetzt doch wieder einen Link veröffentlicht ( www.apple.com/quicktime/qtv/mwtky01 ), unter dem sich Interessierte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag die Eröffnungsrede ansehen können.

Wer keine Lust auf Quicktime-Streaming und keine Möglichkeit hat, an einer der von Apple mit veranstalteten Parties in Berlin und London teilzunehmen, bei der die Ansprache des großen Meisters life auf Großbildschirm übertragen wird, sollte sich auf www.macwelt.de/_macworldexpotokyo informieren.
Wir berichten von der Keynote, Donnerstag früh folgt dann der erste Bericht unseres Redakteurs Christian Möller, der die Messe vor Ort begleitet. Im Lauf des Tages finden Sie dann in gewohntem Stil Fotos und Berichte von allen Neuheiten der Messe.

Mal sehen, welche Prognose die richtige war! mbi

0 Kommentare zu diesem Artikel
876372