958156

Mail-Anhänge bis zu 1 GB versenden

27.10.2006 | 15:10 Uhr |

Zwar räumen viele Free-E-Mailanbieter jede Menge Speicherplatz für die elektronischen Nachrichten an, aber das erlaubte Volumen von Mailanhängen ist oft auf 10 MB oder weniger begrenzt.

Möchte man solche Limitierungen umgehen, helfen Online-Services wie YouSendIt , von denen der Empfänger die Attachments einfach herunterlädt. Die P2P- Software Pando 0.9.3 will das Versenden großer Anhänge (Dateien oder Ordner) noch leichter machen, indem es die Mail mit einem kleinen Attachment im proprietären .pando-Format direkt an den Adressaten– der Pando ebenfalls installiert haben muss - schickt, der die Mail dann per Mausklick über seine Mailadresse komplett herunterlädt. Im Betastatus ist die Datenmenge auf 1 GB pro Attachment begrenzt. Neu in der aktuellen Version der kostenlosen Software ist unter anderem ein Passwortschutz und Unterstützung für Empfänger, die einen Intel-Mac nutzen. Pando arbeitet auch per Links mit IM-Clients zusammen, iChat ist allerdings nicht explizit erwähnt. Systemvoraussetzungen für den Mac: mindestens Mac-OS X 10.3.9. Pando gibt es auch für Windows 2000 und XP.

Info: Pando

0 Kommentare zu diesem Artikel
958156