1046476

Mail Mate 1.0: IMAP-E-Mails auch offline

21.02.2011 | 12:50 Uhr |

Die dänische Softwareschmiede Freron aus Kopenhagen hat ihr neues E-Mail-Programm Mail Mate 1.0 veröffentlicht, das komfortable Suchfunktionen, intelligente Mailfächer und fortgeschrittene Tastaturbedienung bieten will.

Mail Mate
Vergrößern Mail Mate

Grundsätzlich funktioniert Mail Mate 1.0 nur mit IMAP-Konten, die geladenen Mails sind aber auch offline verfügbar. Für alle IMAP-Konten bietet das Programm eine gemeinsame Inbox. Mail Mate soll sich leicht per Tastatur bedienen lassen und lässt dem Anwender die Wahl zwischen mehreren Signaturen, die sich dem bisherigen Gebrauch versandter Mails automatisch anpassen. Dazu kommen beliebige Kombinationen von Mailboxen, diverse Layoutansichten zur Betrachtung der Mails, Suche zusammenhängender Mails per Suchlinks und Benachrichtigungen über die Anzahl eingegangener Mails im Dock, in der Menüleiste oder per Growl. Mail Mate 1.0 setzt mindestens Mac-OS X 10.5 voraus und einen IMAP-Account mit UIDPLUS-Unterstützung. Mail Mate kostet 40 US-Dollar.

Info: Freron

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046476