1048374

Apple gibt Kampf um Wortmarke "Pod" auf

27.04.2011 | 07:35 Uhr |

"Pod" ist wohl ein zu allgemeiner Begriff, als dass ihn sich Apple als Marke sichern könnte. Der iPod bleibt weiter als Marke geschützt.

Laut Patently Apple hat Apple nach fast sieben Jahren den Versuch aufgegeben, sich die Wortmarke "Pod" schützen zu lassen. Erstmals hatte Apple im Juli 2004 versucht, sich das Wort als Marke schützen zu lassen, nach einem letzten im Januar 2011 gestarteten Versuch, soll Apple nun den Markenantrag endgültig zurückgezogen haben. Zwar ist der "iPod" weiterhin geschützt, doch könnten nun Konkurrenten ähnliche Geräte unter Namen vermarkten, die den Begriff "Pod" enthalten. Apple war in der Vergangenheit gegen Firmen vorgegangen, die ihre Produkte als "Pod" bezeichneten, etwa gegen Gear4 und seine unter dem Markennamen PodGear verkauften Zubehörprodukte wie Adapter und Schutzhüllen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1048374