1378763

Milliardenklage um iPad in China

08.02.2012 | 07:04 Uhr |

Der Streit um die Rechte an der Marke iPad in China könnte für Apple teuer werden

iPad 2 Case Snugg
Vergrößern iPad 2 Case Snugg

Der in Hongkong niedergelassene Besitzer der Marke Proview Technologies hat gegen Apple Klage eingereicht und will, dass Apple in der Volksrepublik China sein Tablet nicht mehr iPad nennt - oder 1,6 Milliarden US-Dollar Schadensersatz zahlt. Gegenüber dem Wall Street Journal erklärte der Chef der Proview-Niederlassung in Shenzen Yang Rongshan : "Wir müssen einräumen, dass Apples iPad ein großartiges Produkt ist und Apple großen Wert daraus schöpft. Das ist aber kein Grund, ihre hier illegale Praxis zu unterstützen." Apple hatte die Marke iPad bei der Proview-Tochter in Taiwan erstanden, dies gelte aber nicht für Festlands-China, argumentiert der Kläger. Gegen die Vergabe der Marke in China hat Apple vor dem Gericht in Guangdong Berufung eingelegt, dieser Prozess dauert noch an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1378763