1961508

Marktanteil des Snow-Leopard-Systems sinkt weiter

25.06.2014 | 09:07 Uhr |

Fast fünf Jahre hat das Betriebssystem OS X 10.6 mittlerweile auf dem Buckel. Da ist es kein Wunder, dass der Marktanteil des Systems immer weiter sinkt. Mittlerweile nutzen nur noch 15 Prozent aller Macs das veraltete Snow Leopard.

Im März 2014 waren es noch 3,8 Prozent mehr, die das System OS X 10.6 auf ihrem Rechner hatten. Der Abwärtstrend ist nun allerdings nicht aufzuhalten, erst Recht, weil es von Apple keine Sicherheits-Updates mehr für Snow Leopard gibt.

Schon seit September letzten Jahres gibt es für die Nutzer, die noch OS X 10.6 installiert haben, keine Updates mehr. Dennoch sind weiterhin 15 Prozent der Mac-Nutzer vom älteren System überzeugt und haben sich noch nicht für eine neuere Version entschieden.

Da im Herbst 2014 die Veröffentlichung von OS X Yosemite ansteht, könnte es mit den restlichen Marktanteilen von Snow Leopard recht schnell weiter nach unten gehen. Schätzungsweise liegt dieser Anteil im März 2014 nur noch bei fünf Prozent.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1961508