939856

Maxon erneuert Cinema und Bodypaint

03.08.2005 | 12:13 Uhr |

Der deutsche Hersteller Maxon hat nicht nur Updates für zwei seiner 3D-Programme angekündigt, sondern auch eine Linux-Version des Paketangebots Production Bundle.

cinema 4D
Vergrößern cinema 4D

Jeweils um eine halbe Versionsnummer verbessert Maxon die 3D-Programme Cinema 4D und Bodypaint 3D. Konkrete Preise nennt Maxon nicht, nur der Liefertermin steht fest: September 2005. Angesichts der nicht allzu weltbewegenden Neuerungen gehen Insider aber davon aus, dass die Updatepreise etwa auf dem Niveau von 2004 liegen - damals kostete der Wechsel von Version 8 auf Version 8.5 149 Euro, nur wer zusätzlich noch das Modul Sketch & Toon haben wollte, musste 399 Euro zahlen.

Cinema 4D Release 9.5

Wirklich neu ist das Modul Sky, mit dem man den Himmel über uns nachbaut, inklusive zwei- und dreidimensionaler Wolken, Sonne Mond und Sterne. Passend dazu hat Maxon die bisher eingeschränkten Lichtquellen gründlich renoviert, die Quelle darf jetzt jede beliebige Form annehmen. Flächenlichter und Flächenschatten berechnet die Software stellenweise bis zu viermal schneller als bisher.

Für die fertigen Bilder steht jetzt eine Exportfunktion zur Verfügung, die im Format HDRI (32 Bit pro Kanal) oder Open EXR speichern kann; außerdem ist der Export von Multipass-Bildern an Apples Shake möglich.

Bodypaint 3D Release 2.5

In Bodypaint hat Maxon den Arbeitsablauf optimiert; sprich: Oberfläche überarbeitet und einige bisher getrennte Module miteinander verknüpft. Bodypaint 3D kommt weiter zum Einsatz, wenn es gilt, ein Objekt mit einem bestimmten Bild zu bemalen. Neu ist zum Beispiel das Head-Up-Display, das Bodypaint aus Cinema 4D übernommen hat. Damit wechselt man mit der Maus die Werkzeuge direkt in der Zeichnung oder löst Befehle aus dem Menü aus. Ebenen und Ebenenmasken aus Photoshop-Zeichnungen bleiben beim Import getrennt und lassen sich so besser an das vorhandene Objekt anpassen. Die Projektionsform lässt sich in einer Projektionsebene speichern und jederzeit nachträglich ändern.

Maxon Production Bundle

Im Maxon Production Bundle fasst der Hersteller künftig sein komplettes Softwareangebot zusammen und legt noch einen Servicevertrag dazu, der unter anderem erweiterten technischen Kundendienst umfasst. Außerdem will Maxon eine Linux-Version anbieten, über deren Leistungsumfang im Moment aber noch nichts Konkretes bekannt ist.

Info: Maxon www.maxon.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
939856