929762

Maxum bringt Rumpus 4.0

10.12.2004 | 14:16 Uhr |

Von Grund auf neu für Mac-OS X entwickelt hat der Softwarehersteller Maxum seinen FTP-Server Rumpus, der nun in Version 4.0 vorliegt.

Die Software hat nicht nur eine neue Bedienoberfläche erhalten, sondern auch einen erweiterten Einrichtungsassistenten, integrierte Selbstdiagnose, Kontext-sensitive Hilfe und leichteren Zugang zu Kontrollen und Reports. Unter seiner Oberfläche greift Rumpus direkt auf die Basis von BSD zu, die Software ist für Dual-Prozesssor-Macs optimiert. Die bis zu 32 Anwender unterstützende Standardversion von Rumpus kostet 250 Dollar, die professionelle Version für 400 Dollar lässt bis zu 256 Verbindungen gleichzeitig zu. Wer nach dem 1. Mai 2003 Rumpus lizensiert hat, kann kostenlos auf Version 4 aktualisieren, Maxum will Rumpus 3.5 für das klassische Mac-OS noch weiter unterstützen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
929762