969542

McCartney: Beatles-Musik kommt bald in den iTunes Store

14.05.2007 | 12:35 Uhr |

Nachdem sich der iPod-Hersteller Apple Inc. mit der Beatles-Plattenfirma Apple Corps. über den Markennamen geeinigt hat, steht einem Verkauf von Beatles-Songs über den Musikdienst nichts mehr im Wege.

Paul McCartney hat dem US-Musikmagazin Billboard gegenüber bestätigt, dass eine Vereinbarung über digitale Version der Beatles-Songs "so gut wie" unterzeichnet sei. Einen näheren Zeitpunkt nannte der Ex-Beatle nicht. Auch McCartneys aktuelles Album "Memory Almost Full" werde es als Donwload geben. Das Album ist im Musikverlag der Kaffeehauskette Starbucks erschienen, die ihren eigneen Bereich im iTunes Store untehält.

Analysten halten die Auswirkungen des Beatles-Katalogs im iTunes Store auf die Gewinne Apples jedoch irrelevant. Matthew Kather von W.R. Hamprecht hält das Angebot für "fantastisch", in Bezug auf Unternehmensgewinne jedoch für ein "Nichtereignis". Shaw Wu von Maerican Technologies Research stimmt dem zu: "Das hat keine Auswirkungen."

Den Prozess um den Markennamen Apple hatte der Computerhersteller vor einem Jahr gewonnen, im Februar 2007 legten Apple Corps. und Apple Inc. ihren Streit offiziell bei.

0 Kommentare zu diesem Artikel
969542