1020548

iPhone: T-Mobile-Bindung bald vorbei

25.06.2009 | 10:44 Uhr |

Der Exklusivvertrag zwischen Apple und T-Mobile ist ein Auslaufmodell. Schon lange hatten Gerüchte davon berichtet, dass der Vertrag nur bis 2009 ginge. Jetzt deutet sich ein baldiges Ende der Ehe zwischen Apple und T-Mobile an.

iPhone 3G
Vergrößern iPhone 3G

Laut einem Bericht soll die Exklusivität des iPhones bei T-Mobile bald ein Ende haben. Ende des Jahres 2009 soll der Vertrag mit Apple auslaufen, die Konkurrenz steht bereits in den Startlöchern. Der Anbieter O2 verhandele laut Spiegel Online derzeit mit Apple. Dabei geht es vor allem um den Vertrieb in Großbritannien. Aber auch Deutschland ist im Visier des Providers. Man sei zuverlässig, auch in Deutschland zum Zuge zu kommen. Auch T-Mobile sprach auf Anfrage des Magazin nur von einer definitiven Zusammenarbeit bis Ende des Jahres.

Seit 2007 verkauft T-Mobile das iPhone exklusiv in Deutschland. Dies könnte sich zum Jahreswechsel ändern. O2 ist bereits in Großbritannien der exklusive Partner von Apple. 2010 könnte O2 auch Deutschland als Markt übernehmen oder zumindest in Konkurrenz zu T-Mobile treten. Mehr Wettbewerb könnte Druck auf die Preise ausüben und für günstigere Tarifoptionen sorgen. O2 bietet derzeit drei Internettarife, zwei davon sind Flatrates. Die günstigere kostet 10 Euro im Monat und wird nach 200 MB Datentransfer gedrosselt. Die "große" Flatrate kostet 25 Euro monatlich und wird nach fünf Gigabyte gedrosselt.

Info: Spiegel Online

0 Kommentare zu diesem Artikel
1020548