1233860

Media Pro mit neuer Version 1.1 jetzt auch auf Deutsch

28.10.2011 | 07:22 Uhr |

Die Medienverwaltung Media Pro für Mac und Windows ist nun auch in deutscher Sprache verfügbar, meldet Application Systems Heidelberg. Das kostenlose Update auf Version 1.1 bringt demnach neben einer vollständig lokalisierten Benutzeroberfläche ebenfalls eine Verbesserung der Geschwindigkeit beim Import und der Darstellung von Multimedia-Dateien mit sich.

Media Pro 1.1
Vergrößern Media Pro 1.1

Nutzer von Capture One können sich zudem über eine verbesserte Integration des Bildbearbeiters in die Medienverwaltung Media Pro freuen, so der Heidelberger Anbieter. Ferner können nun die RAW-Formate folgender Kameras in Media Pro katalogisiert werden:

• Olympus E-P3 und E-PL3

• Sony NEX-7, NEX-5N, SLT-A77, SLT-A65

• Sony DSLR-A580, NEX-C3

• Panasonic DMC-G3,DMC- GF3

Eine Gesamtliste der unterstützten Dateiformate findet sich hier . Hinzu gekommen sind laut Anbieter auch eine ganze Reihe von Verbesserungen und Fehlerbehebungen, in der Mac-Version etwa eines möglichen Einfrierens beim Import. Importe von einigen neuen RAW-Dateien sind jetzt möglich und große Kataloge sollen sich nunmehr problemlos speichern lassen. Auch CSS-Dateien können jetzt in den Katalog aufgenommen werden, und Media View stürzt bei der Nutzung des Leuchttischs nicht mehr ab, heißt es in der Beschreibung des Updates. Das Bildmanagement-Programm zur professionellen Verwaltung von Foto-, Video- und Multimediasammlungen setzt einen Intel-Mac ab mindestens Mac-OS X 10.6.6 voraus und kostet neu 165 Euro. Für Lizenzinhaber ist das Update auf Media Pro 1.1 kostenlos verfügbar.

Info: Application Systems Heidelberg

0 Kommentare zu diesem Artikel
1233860