934099

Medion weiter mit Problemen

17.03.2005 | 11:04 Uhr |

Der PC- und Elektronikanbieter Medion, der unter anderem den Discounter Aldi beliefert, kämpft nach einem deutlichen Umsatzrückgang im vergangenen Jahr auch im ersten Quartal des neuen Jahres mit Problemen. Der Umsatz im ersten Quartal werde voraussichtlich 19 Prozent unter dem Niveau des Vorjahres liegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Essen mit. 2004 sank der Umsatz von 2,924 auf 2,642 Milliarden Euro. Der Konzernüberschuss halbierte sich von 103,1 auf 50,7 Millionen Euro. Den Aktionären will Medion eine niedrigere Dividende von 0,55 Euro je Aktie ausschütten, nach 0,70 Euro im Vorjahr. (dpa)

0 Kommentare zu diesem Artikel
934099