931126

Mehr Geschwindigkeit für Powerbooks?

19.01.2005 | 14:42 Uhr |

Aus der französischen Handelskette FNAC ist zu erfahren, dass Powerbooks und das eMac-Modell mit Superdrive abverkauft werden.

Eigentlich schon zur Macworls Expo erwartet, betreibt Apple offenbar jetzt Modellpflege bei den Powerbooks: Die französischen Kollegen von Macbidouille wollen aus Kreisen der Fachhandelskette FNAC erfahren haben, dass alle Powerbook-Modelle sowie der eMac mit Superdrive den End-of-life-Status erreicht haben. Diese Geräte sind bei Apple nicht mehr zu bestellen.

Ein G5-Prozessor in den Powerbooks bleibt jedoch unwahrscheinlich, vielmehr dürften die neuen tragbaren Rechner mit etwas leistungsfähigeren G4-Prozessoren ausgestattet werden. Für den eMac mit Superdrive ist eine Prozessortakt-Erhöhung auf 1,42 GHz wahrscheinlich, schließlich ist dies auch die Taktung des größeren Mac mini-Modells.

0 Kommentare zu diesem Artikel
931126