1011127

Blu-Ray-Umsatz hat sich 2008 verdreifacht

13.01.2009 | 16:30 Uhr |

Die Filmbranche schwächelt, aber Filme und Spiele auf Blu-Ray-Disc boomen. Alleine im Jahr 2008 hat sich der Umsatz mit Inhalten auf dem neuen Speichermedium in den USA verdreifacht.

Blue-Ray-Logo
Vergrößern Blue-Ray-Logo

Im Jahr 2008 musste die Unterhaltungsindustrie deutliche Rückgänge bilanzieren, eine Sparte boomt jedoch: Blu-Ray. Wie die Digital Entertainment Group (DEG) auf der CES vorstellte, nahm in den USA der Blu-Ray-Markt für Kauf- und Leih-Discs im Jahr 2008 ein Gesamtvolumen von 750 Millionen US-Dollar ein, ein Jahr zuvor waren es nur 270 Millionen US-Dollar gewesen. Der Markt für Filme aus der Videothek war insgesamt rückläufig, der Umsatz mit 22,4 Milliarden US-Dollar um fünf Prozent unter dem Vorjahreswert.

Blu-Ray nimmt bisher gerade einmal drei Prozent des Kuchens ein, dem Standard zugute gekommen ist dabei das im Februar 2008 beschlossene Ende der Konkurrenz HD-DVD. Software auf Blu-Ray kam 2008 auf 63 Millionen Discs zur Auslieferung (2007: 18 Millionen, 2006: 1 Million), Player haben sich inklusive der Playstation 3 zehn Millionen Stück verkauft, davon allein im vierten Quartal drei Millionen Stück.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1011127