990838

Mehr Kameras, weniger Fehler: Premiere Pro 3.2

15.04.2008 | 15:03 Uhr |

In einer neuen Version 3.2 arbeitet das Videoschnittprogramm Adobe Premiere Pro nicht nur mit mehr Kameras zusammen, sondern enthält auch weniger Fehler.

Zu den erstmals unterstützten Filmkameras gehört die Modellreihe XDCAM von Sony, die sowohl mit den Disc- als auch den Festplatten-basierten Modelle sowie den SxS-Modellen der Reihe XDCAM EX zusammenarbeitet. Darüber hinaus haben die Adobe-Entwickler den Umgang der Software mit MPEG-Material sowie die automatische Fehlerkorrektur verbessert und bekannte wie unbekannte Bugs aus der Welt geschafft. Die 74,3 Megaybte große Aktualisierung können sich Inhaber von Premiere kostenlos herunterladen.

Info: Adobe

0 Kommentare zu diesem Artikel
990838