870196

Mehr Konkurrenz: Mobilfunk-Discounter Fonic bietet jetzt auch Handys

02.01.2008 | 15:21 Uhr |

Ab sofort bietet der Mobilfunk-Discounter Fonic über den Logistik-Partner Chris Keim COM auch Handys an. Die Auswahl ist allerdings auf derzeit nur zehn Modelle beschränkt.

Ab sofort bietet der Mobilfunk-Discounter Fonic über den Logistik-Partner Chris Keim COM auch Handys an. Die Auswahl ist allerdings auf derzeit nur zehn Modelle beschränkt. Nach eigenen Angaben will sich der Anbieter auf ein "speziell auf Fonic-Kunden zugeschnittenes Portfolio von zehn bis zwölf Mobiltelefonen konzentrieren". Die Geräte sind keine Schnäppchen, werden aber immerhin ohne SIM-Lock verkauft.

Fonic ist eine hundertprozentige Telefonica -Tochter und nutzt das Netz des ebenfalls zur Telefonica-Gruppe gehörenden Netzbetreibers O2 . Neben dem Online-Verkauf arbeitet der Anbieter mit dem Lebensmittel-Discounter Lidl als Vertriebskanal zusammen. (haf)

0 Kommentare zu diesem Artikel
870196