1052091

Mehr Platz auf mobilen Mediaplayern

23.08.2007 | 11:17 Uhr |

Samsung will laut seiner Roadmap ab November die Produktion von 1,8-Zoll-Festplatten mit bis zu 160 GByte Kapazität aufnehmen.

Samsung Logo
Vergrößern Samsung Logo

Glaubt man der Roadmap des koreanischen Elektronikkonzerns Samsung , könnte das Unternehmen bald die Fertigung von 1,8-Zoll-Festplatten mit 160 GByte Kapazität aufnehmen. Derartige Medien kommen vor allem in mobilen Geräten, wie beispielsweise MP3- oder Multimediaplayern, zum Einsatz. Derzeit sind noch kaum Informationen zur SpinPoint-N2-Serie verfügbar, laut der Planung könnte die Produktion der Festplatten aber bereits im November starten.

Die 1,8-Zoll-Festplatten von Samsung arbeiten mit 4.200 Umdrehungen pro Minute und werden entweder per IDE- oder CE-ATA-Schnittstelle mit einem Gerät verbunden. Geplant ist neben dem Topmodell mit 160 GByte auch eine Variante mit 120 GByte Speicherplatz. Derzeit ist Samsung-Konkurrent Toshiba im Bereich der ultrakompakten Festplatten führend und hat 100-GByte-Laufwerke im Programm.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1052091