1985213

Mehr Stabilität für iWork-Apps und besserer iCloud-Support für iMovie

22.08.2014 | 14:22 Uhr |

Apple hat heute die Apps Pages, Numbers und Keynote für Macs und iOS-Geräte aktualisiert und eine neue Version von iMovie für OS X vorgestellt.

Bei den Aktualisierungen der iWork-Apps handelt es sich um reine Wartungs-Updates. In den Beschreibungen von Pages 5.2.2, Numbers 3.2.2 und Keynote 6.2.2 für OS X und ihren iOS-Gegenstücken, die nun alle in Version 2.2.2 vorliegen, spricht Apple schlicht von Verbesserungen der Stabilität und der Korrektur nicht weiter genannter Fehler. Die Mac-Versionen der iWork-Apps liegen seit längerem allen neuen Macs bei oder sind im OS X App Store einzeln zum Preis von jeweils 17,99 Euro erhältlich. Analog dazu liefert Apple mit iPhone & Co. die iOS-Versionen von Pages, Number und Keynote aus. Im mobilen App Store kosten sie sonst jeweils 8,99 Euro. Alle genannten Updates lassen sich über den jeweiligen App Store kostenlos installieren. Wir konnten keine Probleme mit den neuen Versionen feststellen und empfehlen deren Installation.

Bei iMovie für OS X (13,99 Euro) hat Apple in der nun verfügbaren Version 10.0.5 die iCloud-Unterstützung des iMovie Theaters verbessert. Das Update ist ebenfalls kostenlos erhältlich. Die iOS-Version von iMovie (4,49 Euro), die mittlerweile schon fast ein Jahr auf dem Buckel hat, bleibt unverändert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1985213