878054

Mehr als 15 Millionen Konten online

18.05.2001 | 00:00 Uhr |

Online-Banking wird in Deutschland immer beliebter. Ende 2000 wurden nach Angaben des Bundesverbandes deutscher Banken 15 Millionen Konten online geführt, gegenüber dem Vorjahr bedeute dies einen Anstieg um 50 Prozent. Fast die Hälfte, rund 7,4 Millionen, aller online abgewickelten Konten entfielen dabei auf private Geldinstitute. An zweiter Stelle folgen die Sparkassen mit 4,2 Millionen Konten, Volks- und Raiffeisenbanken brächten es auf 2,4 Millionen Konten und die Postbank hält mit 1,1 Millionen einen MArktanteil von sieben Prozent.

Info: Bundesverband deutscher Banken

0 Kommentare zu diesem Artikel
878054