2047256

Mehr als 50 Millionen verkaufte iPhones im ersten Quartal 2015 erwartet

04.02.2015 | 08:44 Uhr |

Dass das Jahr 2014 für Apple besonders gut lief, haben die letzten Quartalszahlen sehr deutlich gezeigt. Auch 2015 bleibt das Unternehmen in der Erfolgsspur. Zumindest sind Zulieferer von Apple der Ansicht, dass das Unternehmen aus Cupertino im ersten Quartal 2015 über 50 Millionen iPhones verkaufen wird.

Vergleicht man diesen Wert mit dem Vorjahres-Quartal, so dürfte sich Apple über eine Steigerung von 14,4 Prozent freuen. Die guten Verkaufszahlen in diesem ersten Quartal sollen unter anderem auf das chinesische Neujahrsfest zurückzuführen sein, bei dem bzw. nach dem chinesische Apple-Fans sicherlich das ein oder andere Apple-Gerät erwerben werden.

Natürlich wird Apple trotz aller Werbung und Beliebtheit des iPhones das Weihnachtsquartal 2014 nicht toppen können, da während des letzten Quartals 2014 ganze 74,5 Millionen iPhones verkauft wurden, was sowohl am Weihnachtsquartal gelegen hat (welches generell sehr stark ist), aber auch an der Veröffentlichung des iPhone 6 und iPhone 6 Plus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2047256