981201

Mehr als ein Fünftel der Deutschen kauft online

22.11.2007 | 12:45 Uhr |

Das Forsa-Institut veröffentlicht eine Studie zum Online-Shopping zu Weihnachten Die Mehrheit der Bevölkerung stürzt sich doch lieber in den vorweihnachtlichen Einkaufsrummel als die Geschenke für das Fest der Freude im Internet zu erwerben. Das besagt eine Forsa-Studie zum Thema Onlineshopping.

Wie die Süddeutsche Zeitung vermeldet, planen in diesem Jahr 21,6 Prozent der Bevölkerung, Gaben und Geschenke per Mausklick zu erwerben. Damit ist der Boom beim Online-Shopping erst einmal gestoppt, denn 2006 waren es mit 21,5 Prozent genauso viele Kunden. Von den Online-Shoppern hat sich jeder Siebte vorgenommen, mehr Geschenke als letztes Jahr über das Internet zu kaufen. 70 Prozent wollen dagegen nicht noch mehr Geld bei Amazon.de & Co. lassen. Über das Internet sind vor allem Bücher, CDs und Spielzeug als Geschenkideen gefragt. Das Meinungsforschungsinstitut Forsa hat für die Studie, die von Seven One Media und billiger.de in Auftrag gegeben wurde, 1004 Bürger befragt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
981201