1177610

Foxconn baut in diesem Quartal 20 Millionen iPads

02.09.2011 | 11:35 Uhr |

Laut Berichten aus Taiwan wird Apples iPad-Produzent Foxconn seine Kapazitäten für das iPad in etwa verdoppeln. Der verspricht eine gut Verfügbarkeit und hohe Gewinne für Apple.

Das taiwanesische Branchenblatt Digitimes berichtet, dass Apple-Fertiger Foxconn im aktuellen Geschäftsquartal 20 Millionen iPads herstellen werde. Sollte dies zutreffen, entspräche dies einer Steigerung von rund 100 Prozent. Im abgelaufenen Quartal hatte Apple knapp unter zehn Millionen iPads verkauft.

Bislang hatte Apple stets Probleme, die Nachfrage nach dem iPad 2 zu stillen, jetzt scheint die Produktion voll angelaufen zu sein. Gerade hat Foxconn sein Ergebnis für die erste Jahreshälfte vorgelegt. Das Unternehmen machte einen Gewinn von 27 Milliarden Taiwan-Dollar, umgerechnet etwa 650 Millionen Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177610