1009595

DRM-freie Alben von Warner im iTunes Store

10.12.2008 | 16:18 Uhr |

Ohne Ankündigung sind einige Alben des Major-Labels Warner im iTunes Store jetzt ohne DRM zu haben. Dies könnte eine Bestätigung für die Gerüchte der letzten Tage sein.

iTunes Plus
Vergrößern iTunes Plus

Im iTunes Store sind seit neustem einige neue Alben ohne DRM als "iTunes Plus" zu haben. Warner war bislang eines der Major-Labels, die auf die digitale Sicherung ihrer Musik bestanden. Gerüchte hatten bereits vorhergesagt, dass in diesen Tagen ein Umschwung zu iTunes Plus geschehen werde. Seit kurzem finden sich einige Alben im Katalog von Warner, die als iTunes-Plus-Dateien zu haben sind.

Noch sind es jedoch nur wenige Alben, das bekannteste dürfte Neil Youngs "Harvest" aus dem Jahr 1972 sein. Auch ein Album von Grateful Dead ist als iTunes Plus markiert. Aktuelle Titel scheinen nicht dabei zu sein. Blogs wie Electron Libre werten dies als Anzeichen für einen fließenden Übergang hin zu iTunes Plus ohne DRM. In den USA sind bereits vor einigen Wochen einzelne Alben von Warner bei iTunes Plus aufgetaucht. Apple bietet Kunden an, ihre Musik auf iTunes Plus zu aktualisieren, falls verfügbar. Manche Alben können zwar bereits von ihren Besitzern auf iTunes Plus geändert werden, man kann sie aber noch nicht direkt DRM-frei kaufen.

iTunes Plus ist Apples Bezeichnung für Musik, die als AAC-Datei verkauft wird, die aber keine Nutzungsbeschränkung durch das "Fairplay" getaufte DRM hat. Der Nutzer wird nicht kontrolliert, was er mit der Datei machen darf. Zugleich haben die iTunes-Plus-Dateien mit 256 kBit/s eine doppelt so hohe Datenrate und damit eine potenziell höhere Tonqualität. Bislang sind nur die Inhalte von EMI und einigen kleineren Plattenfirmen als iTunes Plus zu haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1009595