991279

Meilenstein: Fritz-Box macht Faxe

22.04.2008 | 12:11 Uhr |

Meilenstein Software veröffentlicht die Fax-Lösung für Fritz!Box-Besitzer.

Mit Fritz.mac binden Anwender die Fritz!Box als Fax-Drucker in Mac OS X ein, Faxe verschickt man über den Druckdialog des Systems. Ein Anrufmonitor sucht außerdem in Apples Adressbuch und im Internet nach dem Namen zur Nummer. Bisher faxt Fritz.mac nur über Telefon, an VoIP arbeitet der deutsche Entwickler noch. Voraussetzung ist eine Fritz!Box mit einer Firmware ab Version XX.03.89, was bei allen Systemen seit Oktober 2005 der Fall ist. Das Programm kostet 15 Euro, der Download ist rund 2 Megabyte groß. Meilenstein stellt auf der Webseite auch eine Demoversion zur Verfügung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
991279