1002696

3D ohne Brille und ein neuer Bildsensor

23.09.2008 | 07:22 Uhr |

Fuji zeigt auf der Fotomesse photokina in Köln (23. bis 28. September) das sogenannte Finepix Real 3D System.

Es besteht aus dem Prototypen einer funktionsfähigen 3D-Kompaktkamera mit zwei Objektiven, einem digitalen 3D-Bilderrahmen und einem 3D- Printsystem. Um die Aufnahmen in 3D betrachten zu können, ist nach Angaben des Herstellers weder eine spezielle Brille noch sonst ein Hilfsmittel notwendig. Um ein dreidimensionales Bild erstellen zu können, kombiniert der Prozessor in der Kamera die Aufnahmedaten beider Objektive.

Außerdem präsentiert Fuji auf der Messe einen neuen Bildsensor: Der Super CCD EXR soll unter anderem eine höhere Lichtempfindlichkeit bieten und die Aufnahmequalität weiter verbessern. Erste Kameras mit dem neuen Chip werde es jedoch erst im kommenden Jahr geben. (dpa)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1002696