1982149

Messenger-App von der Deutschen Post

14.08.2014 | 10:09 Uhr |

Die Deutsche Post hat eine Alternative zu WhatsApp im Angebot, die Nachrichten zuverlässig verschlüsseln soll.

Die SMS ist out, der Großteil der Nutzer verschickt Nachrichten, Bilder und Videos über WhatsApp oder den Facebook Messenger. Die Deutsche Post will nun mit der App SIMSme ebenfalls ein Stück vom Kuchen abbekommen. Das Programm für iOS und Android ermöglicht den Versand von Textnachrichten, Bildern, Videos, Kontakten oder Standortinformationen.

Die Post will sich durch den Punkt Sicherheit von der Konkurrenz abheben. So sollen alle Nachrichten mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (AES-256) versehen werden. Zudem wandert die Kommunikation nach Angaben der Post nur über deutsche Server. Eine Einsichtnahme der US-Geheimdienste sei damit auf offiziellem Wege nicht möglich.

SIMSme steht zum kostenlosen Download bereit. Wer eine Zusatzfunktion nutzen möchte, mit der verschickte Nachrichten nach einem festgelegten Zeitraum von beiden Geräten verschwinden, muss einmalig 89 Cent zahlen. Wer zur ersten Million der Downloader gehört, erhält diese Funktion gratis.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1982149