1449829

Hacker stehlen Michael-Jackson-Songs von Sony-Server

06.03.2012 | 07:06 Uhr |

Der vor knapp drei Jahren verstorbene King of Pop Michael Jackson scheint immer noch populär zu sein. Bei einer Hacker-Attacke auf Sony ist sein Gesamt-Werk abhanden gekommen.

Michael Jackson
Vergrößern Michael Jackson

Wie erst jetzt im Zuge des Prozesses gegen zwei britische Hacker bekannt geworden ist, musste Sony im letzten Frühjahr nicht nur einen Angriff auf Kundendaten seines Playstation Networks hinnehmen, sondern sah auch das Gesamtwerk von Michael Jackson von seinen Servern gestohlen. Bei dem Katalog handelt es sich um 50.000 Sound-Dateien mit teils unveröffentlichtem Material wie Duette mit Freddie Mercury oder Will.i.am. Das Material hat laut Anklage einen Wert von 250 Millionen US-Dollar. Auch Musikdateien anderer von Sony vermarkteter Künstler wie Avril Lavigne oder Jini Hendrix hatten sich die Hacker von den Servern des Unternehmens kopiert. Die beiden 25 und 26 Jahre alten Angeklagten bestreiten die Tat und können bis zum Hauptverfahren im Januar 2013 gegen Kaution auf freiem Fuß bleiben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1449829