1937295

Micromat: Tech Tool Pro 7 mit kleinerem Update

28.04.2014 | 09:29 Uhr |

Zu den wichtigsten Neuerungen seit Version 7 von Tech Tool Pro gehören volle Kompatibilität mit 64 Bit sowie ein laut Entwickler effizienterer Test von Arbeitsspeichermodulen im Mac.

Eine ganze Reihe von Funktionen für die Festplatte bietet Tech Tool Pro 7 laut Anbieter. So kümmert es sich um Tests, Reparatur und Wartung von Systemkomponenten und Speichermedien - einschließlich Festplatten-Defragmentierung und Datenwiederherstellung. Mit einem Klick starten demnach leistungsfähige Diagnose- und Reparaturtools zur Überprüfung und Fehlerbehebung des Macs sowie angeschlossener Laufwerke. Tech Tool Pro soll dafür sorgen, dass der Mac mit bestmöglicher Geschwindigkeit läuft.
Das Update auf Version 7.0.3 bringt dem Entwickler zufolge einige Änderungen und Verbesserungen, darunter mehrere Fehlerbereinigungen etwa bei der Anzeige während der SMART-Überprüfung. Bei Thunderbolt-Festplatten soll nun der Neustart mit dem virtuellen Laufwerk eDrive besser funktionieren, hinzugekommen ist ferner die Unterstützung für den Mac Pro ab Ende 2013. Mehrere Lokalisierungen, darunter die deutschsprachige, wurden aktualisiert. Und der Entwickler hat Identifikationstexte für Rechner und Herstellungsort ergänzt.
Die Systemanforderungen für Tech Tool Pro 7 liegen bei mindestens Mac-OS X 10.6 auf einem Intel-Mac, der Verkaufspreis bei Application Systems Heidelberg beträgt 90 Euro für die Vollversion. Von Vorgängerversionen gibt es vergünstigte Upgrade-Optionen. Lizenzinhaber erhalten das aktuelle Update kostenlos.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1937295